das_spinoza_problem

Irvin D. Yalom – Das Spinoza-Problem

Dieses Buch habe ich regelrecht verschlungen.

Der Autor, ein Psychoanalytiker, schafft es in diesem ungeheuer informativen und kurzweiligen Roman, den jüdischen Philosophen Spinoza und den Nationalsozialisten Alfred Rosenberg lebendig werden zu lassen. Die Weltanschauungen der beiden Hauptakteure des Romans könnten unterschiedlicher nicht sein. Dass gerade der große Deutsche Goethe in Spinoza einen der größten Denker sieht, gibt Rosenberg Rätsel auf, denen er auf die Spur kommen will…

Unbedingte Leseempfehlung – eines der besten Bücher, um etwas über sich selbst zu erfahren!

Beitragsbild: thalia.de

Veröffentlicht von

kantmann

Weltbürger, weil alle Menschen gleich sind.